fbpx

Was man in Neapel tun kann: 7 Erlebnisse, die man nicht verpassen sollte

Planen Sie eine Reise in die Hauptstadt Kampaniens und suchen Sie nach einigen Vorschlägen, was Sie in Neapel unternehmen können, um Ihren Besuch unvergesslich zu machen? Hier sind 7 Erlebnisse, die Sie nicht verpassen sollten, um die Stadt komplett und vollständig zu erleben!

Ob Sie Neapel an einem Tag besuchen oder 3 Tage in der Hauptstadt bleiben, vergessen Sie nicht, unsere Reiseführer zu lesen, um eine perfekte Reiseroute zu organisieren.

 

1.  Frühstücken Sie in Mergellina mit Espresso und Sfogliatella

Ein Morgen in Neapel muss unbedingt mit einem tollen Frühstück beginnen.

Begeben Sie sich nach Mergellina, das Viertel, das direkt am Meer am Fuße des Posilippo-Hügels liegt, und bestellen Sie einen Kaffee und eine Sfogliatella direkt an der Bar, zwei der nicht der beliebtesten Lebensimttel von Neapel.

Ihr Tag beginnt mit einem Blick auf den Golf und den Vesuv.

Was man in Neapel tun kann

2.  Bewundern Sie den verschleierten Christus

An diesem Punkt sind Sie bereit, mit der Erkundung der Stadt zu beginnen.

Neapels Museen sind wunderbar und alle sind einen Besuch wert: Sie werden das Archäologische Museum mit seiner pompejanischen Sammlung, Capodimonte mit seiner reichen Gemäldesammlung und den Königspalast mit seinen historischen Appartements lieben.

Unter ihnen allen gibt es jedoch ein Museum, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten: die Kapelle San Severo. Im Inneren befindet sich eines der schönsten Kunstwerke Italiens: der verschleierte Christus von Giuseppe Sanmartino.

Die Skulptur stellt den verstorbenen Christus dar, der von einem Schleier bedeckt ist: ihr Realismus ist außergewöhnlich und wird Sie sprachlos machen.

 

3.  Pizza essen in den Gassen von Neapel

Unter den Tipps, was man in Neapel machen sollte, darf eines der besten Erlebnisse nicht fehlen: eine Pizza in den Gassen der Stadt essen!

Neapel ist chaotisch, unordentlich und laut und seine Gassen sind das Abbild davon. Es ist leicht, sich zwischen so vielen Farben, Geräuschen und Menschen zu verirren oder zu verlieren, aber das ist eine der Eigenschaften der Stadt und man muss sie in vollen Zügen erleben, um sie wirklich zu verstehen.

Rund um San Gregorio Armeno, eine Straße, die für ihre Krippengeschäfte berühmt ist, finden Sie mehrere Pizzerien, in denen Sie sitzen und eine der besten Pizzen Neapels genießen können.

Wenn Sie sich jedoch nicht festlegen wollen und ein einzigartiges Erlebnis wünschen, dann buchen Sie Ihren Platz auf der gastronomischen Tour von Neapel Pizza &Co.

Während der Tour können Sie nicht nur die klassische Version der Pizza probieren, sondern auch gebratene Pizza und andere ausgezeichnete Zubereitungen wie Frittata di Pasta und neapolitanisches Tarallo.

4.  Lernen Sie, wie man Pizza macht

Apropos Pizza: Eine Reise nach Neapel ist eine tolle Gelegenheit, um wirklich zu lernen, wie man Pizza zubereitet!

Warum also nicht einen Pizzabackkurs belegen? Sie werden die Geheimnisse und Tricks entdecken, wie Sie die neapolitanische Pizza zu Hause nachmachen können und natürlich werden Sie auch leckeres Essen probieren!

Nach jeder von Do Eat Better Experience organisierten Pizzastunde erhält jeder Teilnehmer ein ebook mit den Rezepten, die er während der gemeinsam verbrachten Stunden gelernt hat: So können Sie Ihre Freunde auch zu Hause verblüffen!

 

5.  Spaziergang mit einem Cuoppo durch Spaccanapoli

Spaccanapoli ist eine der Hauptstraßen der Stadt.

Ihr Ursprung geht auf die griechische Zeit zurück und ihr Name bedeutete, dass die Straße auch in der römischen Zeit einer der Dreh- und Angelpunkte des Stadtgefüges blieb. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich Neapel verändert, aber Spaccanapoli ist geblieben.

Heute können Sie beim Schlendern durch die Gegend die Schaufenster bewundern und ein wenig shoppen gehen oder sich an den Gebäuden und Denkmälern erfreuen, die Sie auf dem Weg finden.

Wenn Sie, wie wir, eine Naschkatze sind, könnten Sie die Gelegenheit nutzen, den berühmten neapolitanischen Cuoppo zu kaufen, eine Tüte voller frittierter Leckerbissen verschiedener Art, und die Innenstadt in Ruhe genießen.

Eine tolle Möglichkeit, ein paar Stunden mit Freunden zu verbringen und das historische Zentrum von Neapel zu entdecken, ist unsere Street Food Tour durch Neapel. Die Tour wird von einem Einheimischen geführt, der Sie begleitet, um die symbolträchtigen Orte zu entdecken, Ihnen ihre Geschichte und Kuriositäten zu erzählen und Sie zu führen, um einige erstaunliche Gerichte der neapolitanischen Street-Food-Tradition zu probieren!

what-to-do-in-naples

 6.    Gehen Sie auf eine Food Tour

Zu den besten Dingen, die man in Neapel machen kann, gehören die gastronomischen Touren: die gastronomische Tradition der Stadt ist besonders reich und die Hauptstadt Kampaniens kann als eine der Hauptstädte des Geschmacks von Italien betrachtet werden.

Neapel ist nicht nur Pizza, sondern auch Pasta, Frittiertes, Süßes und Kaffee. Jedes Gericht ist mit der Geschichte der Stadt und der Umgebung verwoben.

Sie können Neapel nicht besuchen, ohne seine Küche kennen zu lernen.

Wenn Sie zum ersten Mal in der Hauptstadt Kampaniens sind, empfehlen wir Ihnen die Traditionelle Gastronomische Tour von Neapel, um einige der wichtigsten Gerichte der kulinarischen Tradition kennen zu lernen und das berühmte und freundliche Viertel Vomero zu erkunden.

Wenn Sie noch nicht überzeugt sind, dass eine Gastro-Tour ein Muss ist, lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum eine gastronomische Tour durch Neapel eine großartige Idee ist!

 

7.  Neapel unterirdisch entdecken

Bevor wir die Stadt verlassen, möchten wir Ihnen noch einen letzten Tipp geben, was Sie in Neapel unternehmen können: Besuchen Sie die unterirdische Stadt.

Das unterirdische Neapel ist eine echte Parallelwelt, eine Stadt unter der Stadt. Unter den chaotischen Gassen gibt es andere, jetzt stille, die die Vergangenheit einer jahrtausendealten Stadt erzählen.

Hier können Sie die Überreste der griechischen und römischen Epoche bewundern, eine Galerie aus der Bourbonenzeit, aber auch einen viel jüngeren Luftschutzbunker, die unterirdischen Gärten und eine seismische Station.

Ein Erlebnis, das man nicht verpassen sollte!

Besuch-in-Neapel-metro

Dies waren unsere Empfehlungen für Dinge, die man in Neapel tun sollte, um ein einzigartiges, authentisches und unvergessliches Reiseerlebnis zu erleben. Wir hoffen, dass sie für Sie nützlich sind.

SHARE
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
SELENE

SELENE

Nach ihrem Abschluss in Literatur und Kommunikations- und Medienkultur liebt sie sowohl das Schreiben als auch das Erzählen von Geschichten. Ihre erste Reise machte sie mit zweieinhalb Monaten und hat seitdem keine Pause gemacht. Jede ihrer Reisen wird natürlich von weiteren Verkostungen der lokalen Küche begleitet! Heute schreibt sie darüber und mehr in ihrem Blog "Viaggi che Mangi" und inzwischen schreibt sie auch für andere Portale.

SHARE
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

ÜBER UNS

Wir haben erstaunliche Essenstouren und Kocherlebnisse geschaffen, die Ihnen zeigen, wie und was die Einheimischen gerne essen. Typische Gerichte, die in verschiedenen Restaurants serviert werden, präsentieren Ihnen die lokale Esskultur!

FOLLOW US

VERWANDTE ARTIKEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Open chat