fbpx

was es in marbella zu sehen gibt

Wenn Sie eine Reise nach Marbella oder in die umliegenden Gemeinden Estepona und Benahavís planen, finden Sie hier einige heiße Tipps und Hinweise, um Ihre Reise wirklich unvergesslich zu machen.

Wie Sie wissen, sind wir von Do Eat Better der Meinung, dass die Einheimischen die wertvollste Wissensquelle sind, daher haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, was es in Marbella zu sehen gibt:

 

Entdecken Sie die malerische Altstadt von Marbella

Von der Hauptstraße, die nach Marbellas erstem Baumeister Ricardo Soriano benannt ist, können Sie durch die engen Fußgängergassen bis ganz oben in die Altstadt hinaufsteigen, wo sich ein wichtiges Gebäude befindet: die Burg Alcazaba. Diese Festung wurde von den Arabern im 10. Jahrhundert erbaut und ist bis heute gut erhalten. Von dort aus können Sie zur Plaza de Los Naranjos (benannt nach den charakteristischen Orangenbäumen) hinunter schlendern, in den traditionellen Läden Marbellas Souvenirs kaufen und lokale Tapas und Wein probieren. Do Eat Better bietet Ihnen eine Gourmet-Tapas-Tour durch das Stadtzentrum von Marbella.

was es in marbella zu sehen gibt

 

Strandclubs und Chiringuitos im Zentrum von Marbella

Sie werden überrascht sein, wenn Sie sehen, dass das Stadtzentrum von Marbella, das durch eine schöne Strandpromenade mit dem Mittelmeer verbunden ist, schöne, saubere und sandige Strände bietet. Nach einem Einkaufstag, einem Nachmittag am Pool oder nach einem Spaziergang durch die Stadt können Sie ein Bad im frischen Wasser der Costa del Sol genießen. In Marbella und vor allem in Puerto Banús (dem Luxushafen, der innerhalb von 10 Minuten zu Fuß erreichbar ist) wächst die Zahl der Beach Clubs und Resorts dank der stetig steigenden Zahl von Sommertouristen. Ein Standard-Strandclub bietet Sonnenliegen, einen ausgestatteten Poolbereich, Servicepersonal, Massage- und Schönheitsbehandlungen, Getränke und Speisen. Die High-Level-Kategorie bietet tagsüber und abends sogar internationale DJ-Sets und Partys. 

Entlang des Strandes können Sie aus einer breiten Palette von Fischrestaurants, den so genannten Chiringuitos, wählen, in denen die besten lokalen Rezepte für Sie zubereitet werden.

was es in marbella zu sehen gibt

 

Ein Tag des Luxuslebens in Puerto Banús

Dieser außergewöhnliche und sehr bekannte, nach José Banús benannte Ort, verdankt seinen Erfolg der internationalen Kundschaft, die eine private Enklave sucht, wo sie ihre Boote anlegen und an Land gehen können, um die exklusivsten Designermarken zu kaufen, in einem Michelin-Restaurant zu Mittag oder zu Abend zu essen oder in einem der streng kontrollierten Etablissements eine Disco und einen Clubabend zu genießen. Der Yachthafen von Puerto Banus ist immer voller Glamour und Leben, und während einer 10-minütigen Kaffeepause kann man leicht einen Ferrari, Mustang, Lamborghini und andere Symbole der Opulenz vorbeifahren sehen.

 

Schwingen Sie Ihren Schläger in einem hochklassigen Golf Resort

Die Costa del Sol wird auch „Costa del Golf“ genannt, da sich in und um die Gemeinde Marbella mehr als 30 Golfplätze befinden. Von Weltklassespielern bis hin zu internationalen Wohltätigkeitsveranstaltungen können Sie hier an jeder Art von Aktivität teilnehmen. Die grünen Räsen sind gut gepflegt und die besten Adressen für einen Besuch sind: Los Naranjos, La Quinta, Las Brisas, Aloha, Los Arqueros, Los Flamingos und El Paraíso. Die Golfplätze bieten wunderschön gestaltete Landschaften mit Wasserspielen und internationalen Restaurants oder Gesellschaftsclubs.

golf was es in marbella zu sehen gibt

Schlussfolgerung 

Wir hoffen, dass Sie unter diesen Aktivitäten diejenige finden werden, die Ihren Aufenthalt zu einem unvergleichlichen Erlebnis macht.

Die oben genannten Aktivitäten sind Dinge, die es in Marbella an einem Tag zu tun oder zu sehen gibt, wenn Sie sie kombinieren, können Sie einen tollen Urlaub gestalten.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder eine Tour bei uns buchen möchten, klicken Sie einfach hier.

Denken Sie daran, dass wir auch Touren und Aktivitäten in Italien und Frankreich anbieten!

SHARE
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
IRIS

IRIS

Iris ist in Österreich geboren und mit 18 nach Italien gezogen, wo sie in Genua Internationale Komunikation studiert hat. Vor ein paar Jahren ist sie nach Spanien gezogen, wo sie nun wohnhaft ist. Iris grösste Leidenschaft ist Reisen, verbunden mit der Entdeckung von neuen Städten und dem Probieren neuer Rezepte.

SHARE
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

ÜBER UNS

Wir haben erstaunliche Essenstouren und Kocherlebnisse geschaffen, die Ihnen zeigen, wie und was die Einheimischen gerne essen. Typische Gerichte, die in verschiedenen Restaurants serviert werden, präsentieren Ihnen die lokale Esskultur!

FOLLOW US

LETZTE BEITRAGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.