fbpx

10 Dinge, die es in Bordeaux zu sehen gibt

Die Stadt Bordeaux, in der Gascogne gelegen, ist der perfekte Ort, um ein Wochenende zwischen Geschichte, Essen und Wein zu verbringen. Sie ist die französische Stadt des Weins schlechthin, aber in den letzten Jahren hat sie sich auch in ihrem Stadtbild neu erfunden und zieht immer mehr Touristen an. Hier verraten wir Ihnen, was unserer Meinung nach die 10 Dinge sind, die Sie in Bordeaux unbedingt sehen müssen!

in-Bordeaux-zu-sehen-gibt

 

1.    Place de la Bourse

Der Place de la Bourse ist einer der symbolträchtigsten Orte von Bordeaux und sicherlich einer der meist fotografierten.

Seine Berühmtheit verdankt er dem Miroir d’Eau, oder pataugeoire (kleiner Pool), wie ihn die Einwohner nennen, einem 3.450 m² großen Wasserlauf, der vor allem bei Sonnenuntergang die großen Gebäude des Platzes, darunter die Handelskammer und das Musée National des Douanes, prachtvoll widerspiegelt.

Im Sommer wird dieser Ort besonders von Kindern besucht, während im Winter, wenn sich der Nebel lichtet, der ganze Platz in eine absolut geheimnisvolle Atmosphäre gehüllt ist.

in-Bordeaux-zu-sehen-gibt

 

2.    Die St. Andreas-Kathedrale

Zu den Sehenswürdigkeiten in Bordeaux gehört ohne Zweifel die Kathedrale von St. Andreas. Die beeindruckende Kirche im gotischen Stil ist wirklich majestätisch: Sie ist 124 Meter lang und 23 Meter hoch!

Ihr Äußeres ist sicherlich faszinierender als das Innere, das stattdessen fast kahl und sehr streng wirkt.

Verpassen Sie nicht den Aufstieg zum Glockenturm, der sich auf dem Platz unweit der Kathedrale erhebt: die Aussicht von dort oben ist wirklich wunderbar!

kathedral-in-Bordeaux-zu-sehen-gibt

 

3.    Basilika St. Michel

Wenn Sie jedoch nicht unter Höhenangst leiden, müssen Sie den Glockenturm der Basilika Saint Michel „besteigen“. Mit seinen 114 Metern ist er wahrscheinlich der höchste Turm in ganz Frankreich!

Am Fuße des Turms befindet sich eine Krypta, die jahrhundertelang als Knochenlager diente.

Diese Kirche ist eine sehr wichtige Station für die Pilger auf dem Jakobsweg.

 Saint Michel Bordeaux

 

4.    Museum der Schönen Künste

Das Museum der Schönen Künste in Bordeaux ist eines der wichtigsten Museen Frankreichs.

Die Werke, die hier aufbewahrt werden, reichen von 1400 bis 1900 und heben innerhalb der Sammlung die Werke von Tizian, Vasari, Rubens, Van Dick, Renoir, Matisse, Corot und Delacroix hervor.

Der Preis der Eintrittskarte ist bemerkenswert niedrig und es ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, einige Stunden in die Kunst einzutauchen.

 

5.    Grosse-Cloche

Die Porte de la Grosse Cloche ist ein weiteres Symbol von Bordeaux und eine der meistfotografierten Ecken des Ortes.

Die Porte de la Grosse Cloche wurde im 15. Jahrhundert auf den Resten der alten Porta di Sant’Eligio errichtet, der noch heute eine kleine Kapelle am Fuße des Tors gewidmet ist.

Der Name geht auf die große, 1775 gegossene Glocke zurück, die im Inneren des Bogens über dem Gebäude zu sehen ist.

Auch diese war und ist, wie die Basilika St. Michel, eine wichtige Station für Pilger auf ihrem Weg nach Santiago.

grosse-kloche

 

6.    Rue Sainte Catherine

Bei einem Besuch in Bordeaux dürfen Sie sich einen Spaziergang entlang der Rue Sainte Catherine, der Haupteinkaufsstraße der Stadt, die den Place de la Comedie mit dem Place de la Victoire verbindet, nicht entgehen lassen.

Hier können Sie einen Schaufensterbummel machen, die kleinen Handwerksläden betreten oder auf ein Glas Wein einkehren.

Übrigens, unsere gastronomischen Führungen durch Bordeaux finden direkt im historischen Zentrum der Stadt statt!

Unsere Rundgänge werden stets von lokalen Experten geleitet, die Ihnen nicht nur die charakteristischsten Orte der Stadt zeigen, sondern Ihnen auch die besten Restaurants empfehlen, in denen Sie die Spezialitäten von Bordeaux probieren können.

Unser Rundgang in dieser französischen Stadt umfasst Verkostungen des hervorragenden Weins, der in der Umgebung hergestellt wird, sowie Kostproben von traditionellen Gerichten, Käse und sogar Schokolade!

Was meinen Sie, werden Sie uns begleiten?

in-Bordeaux-zu-sehen-gibt

in-Bordeaux-zu-sehen-gibt

 

7.    Entlang des Flusses

Wenn Sie gerne spazieren gehen, müssen Sie an das Ufer der Garonne gehen, das laut mancher Menschen eines der schönsten der Welt ist.

Die alten Handelshäuser wurden renoviert und in Geschäfte, Orte der Kunst, Kultur und Unterhaltung umgewandelt.

Dies ist einer der Lieblingsorte der Einwohner von Bordeaux, aber auch der Touristen. Wir empfehlen Ihnen, bei Sonnenuntergang für einen romantischen Spaziergang dorthin zu gehen!

entland-des-flusses-bordeaux

 

8.    Stadt des Weins

Unter den Sehenswürdigkeiten in Bordeaux darf auch die Cité du Vin nicht fehlen, ein Museum, das ganz dem Wein gewidmet ist.

Die moderne Struktur enthält einen Museumsrundgang, der die gesamte Geschichte des Weins in einer Reihe faszinierender, interessanter und oft sehr poetischer Stationen nacherzählt.

Bordeaux zu besuchen bedeutet auch, seine Beziehung zu seinem „roten Gold“ kennen zu lernen, und der Besuch kann nur mit einer Verkostung enden. Diese werden in der Regel im obersten Stockwerk des Gebäudes organisiert, von wo aus Sie einen spektakulären Ausblick genießen können!

Cité du Vin Bordeaux

 

9.    Botanischer Garten

Ein weiterer Ort, den Sie sich in der Stadt nicht entgehen lassen sollten, ist der Botanische Garten, insbesondere wenn Sie im Frühjahr nach Bordeaux fahren.

Dieser Ort ist eine echte grüne Oase der Ruhe und Entspannung, in der Pflanzen aus allen Teilen der Welt gezüchtet werden.

botanischer-garten-bordeaux

 

10.  Aquitanien-Museum

Wenn Sie noch etwas Zeit haben, schlagen wir Ihnen schließlich vor, das Museum von Aquitanien zu besuchen, in dem historische und archäologische Funde aus der Region Aquitanien aufbewahrt werden, die Sie auf eine echte Reise durch die Geschichte von Bordeaux und seiner Umgebung mitnehmen werden.

Eine interessante Möglichkeit, die Stadt besser kennen zu lernen.

 

Wir hoffen, dass unsere Vorschläge über Sehenswürdigkeiten in Bordeaux Ihnen bei Ihrem Besuch von Nutzen sein werden. Wir erwarten Sie, um gemeinsam das historische Zentrum und die gastronomischen Spezialitäten der Stadt zu entdecken.

SHARE
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
SELENE

SELENE

Nach ihrem Abschluss in Literatur und Kommunikations- und Medienkultur liebt sie sowohl das Schreiben als auch das Erzählen von Geschichten. Ihre erste Reise machte sie mit zweieinhalb Monaten und hat seitdem keine Pause gemacht. Jede ihrer Reisen wird natürlich von weiteren Verkostungen der lokalen Küche begleitet! Heute schreibt sie darüber und mehr in ihrem Blog "Viaggi che Mangi" und inzwischen schreibt sie auch für andere Portale.

SHARE
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

ÜBER UNS

Wir haben erstaunliche Essenstouren und Kocherlebnisse geschaffen, die Ihnen zeigen, wie und was die Einheimischen gerne essen. Typische Gerichte, die in verschiedenen Restaurants serviert werden, präsentieren Ihnen die lokale Esskultur!

FOLLOW US

LETZTE BEITRAGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.