fbpx

Entdecken Sie die Cinque Terre in 3 Tagen: der ideale Wochenendausflug

An einem der eindrucksvollsten Abschnitte der ligurischen Riviera, zwischen dem Meer und den Bergen, liegen die Cinque Terre, ein perfektes Ziel für ein Wochenende in Italien.

Es handelt sich dabei um fünf kleine charakteristische Dörfer, eingebettet zwischen dem kristallklaren Meer und den grünen Hügeln, die es verdienen, mit Geduld und Aufmerksamkeit besichtigt zu werden, um auf die beste Art und Weise noch mehr geschätzt zu werden.

In diesem Beitrag schlagen wir Ihnen eine Reiseroute vor, um die Cinque Terre in 3 Tagen zu besuchen.

Wissenswertes vor dem Besuch der Cinque Terre

Um die Cinque Terre wirklich schätzen zu können, muss man sie in Ruhe erkunden, sich vom Rhythmus des Meeres einlullen lassen und inmitten der Natur spazieren gehen. Ein langes Wochenende ist vielleicht nicht lange, aber es ist sicherlich ein fairer Kompromiss, um diese herrliche Ecke der ligurischen Riviera zu erkundigen.

Bevor wir mit unserer Reiseroute aufbrechen, möchten wir Ihnen kurz einige Hinweise geben, wie Sie diese Gegend am besten besuchen können.

Wie man die Cinque Terre erreicht

Wenn Sie mit dem Flugzeug ankommen, sind die am nähesten liegenden Flughäfe der Cristoforo Colombo in Genua und der Galileo Galilei in Pisa. Von beiden Städten aus können Sie mit dem Zug weiterfahren.

Falls Sie mit dem Zug reisen, ist der beste Bahnhof La Spezia. Von dort fahren in regelmäßigen Abständen Regionalzüge in die Cinque Terre.

Mit dem Auto können Sie La Spezia über die Autobahn (A15 Parma – La Spezia) erreichen und dann die Litoranea SS 370 nehmen. Ansonsten können Sie die A12 Genua – La Spezia nehmen, Ausfahrt Brugnato und weiter in Richtung Monterosso fahren.

Wie man sich in den Cinque Terre fortbewegt

Mit dem Auto durch die Cinque Terre zu fahren, wird fast unmöglich sein: da es ein Naturschutzgebiet ist, gibt es viele Gebiete, die für Fahrzeuge verboten sind, und es gibt nur wenige und sehr teure Parkplätze. Unser Vorschlag lautet also, sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen. Die Cinque Terre sind durch Züge, Busse und sogar Fähren gut verbunden.

Wenn Sie gerne zu Fuß gehen, könnten Sie die eindrucksvollen Wege begehen, die sich zwischen den Dörfern schlängeln.

Wir schlagen Ihnen vor, die Cinque Terre-Touristenkarte zu kaufen, mit der Sie bei vielen Dienstleistungen im Naturpark Geld sparen können.

Wo man in den Cinque Terre übernachten kann

Eine Unterkunft in den Cinque Terre kann sehr teuer sein. Ziehen Sie daher einen Aufenthalt in La Spezia in Betracht und fahren Sie von hier aus jeden Tag mit dem Zug, um die schönen Dörfer der Umgebung zu erkunden.

Tag 1: La Spezia

Den Anreisetag könnten Sie der (nach der Einwohnerzahl) zweitgrößten Gemeinde Liguriens widmen. In La Spezia gibt es viele Dinge zu tun, aber unter anderem dürfen Sie das Marinemuseum auf keinen Fall verpassen. In seinem Inneren wird eine einzigartige Sammlung aufbewahrt, die mehr als 150 Modelle von Schiffen und Booten verschiedener Art umfasst!

Nach einem Besuch des Museums kann man sich sofort in die Kultur der Cinque Terre einleben, indem man die typischen Gerichte der Gegend probiert. Warum also nicht an einer Tour durch das Zentrum von La Spezia teilnehmen, um die Köstlichkeiten der Gegend zu entdecken?

Sind Sie bereit, die sgabei (Brotteigkrapfen), die mesciua (eine Suppe), die testaroli und den ausgezeichneten frischen Fisch der Gegend zu kosten? Wir von Do Eat Better Experience warten auf Sie!

Entdecken Sie die Cinque Terre in 3 Tagen

 

Tag 2: Monterosso und Vernazza

Wenn Sie sich entschieden haben, die Cinque Terre in 3 Tagen zu besuchen, sollte der zweite Tag der Erkundung von zwei der charakteristischsten Dörfer der Gegend gewidmet sein: Monterosso und Vernazza.

Monterosso ist der bevölkerungsreichste Ort der Cinque Terre. Das Dorf wird durch ein Vorgebirge, unter dem ein Tunnel gegraben wurde, um den Transport zu ermöglichen, in zwei Teile geteilt. Auf der einen Seite befinden sich der Bahnhof und der große Strand, auf der anderen Seite der kleine Hafen und das eigentliche Zentrum.

Verpassen Sie nicht den Besuch der Kirche San Giovanni und der Kirche San Francesco. In Monterosso gibt es auch die Villa Montale, das Haus, in dem der Dichter die meiste Zeit seines Lebens verbrachte.

Wenn es Sommer ist, verpassen Sie nicht die Gelegenheit, im kristallklaren Wasser des Strandes von Fegina zu baden.

Wenige Zugminuten von Monterosso entfernt, auf dem Weg zurück nach La Spezia, liegt Vernazza. Das Dorf kann in weniger als 2 Stunden erreicht werden, über einen Fussweg, aber die Route ist ziemlich anstrengend, also informieren Sie sich bitte gut, bevor Sie sich auf den Weg machen.

Wenn Sie das kleine Dorf erreicht haben, müssen Sie unbedingt zum Doria-Schloss hinaufsteigen, um die wunderbare Aussicht von dort oben zu bewundern!

Wenn Sie stattdessen zum Meer hinunterfahren, befinden Sie sich im charakteristischen Rahmen dessen, was von vielen als der schönste kleine Hafen der Cinque Terre angesehen wird.

Entdecken Sie die Cinque Terre in 3 Tagen

 

Tag 3: Corniglia, Manarola und Riomaggiore

Den letzten Tag Ihres langen Wochenendes in den Cinque Terre könnten Sie der Erkundung der anderen 3 Dörfer widmen.

Corniglia, Manarola und Riomaggiore sind sehr klein man kann sie in wenigen Stunden besichtigen.

Wenn Sie mit dem Zug von einem Dorf zum anderen fahren, werden Sie kein Problem haben, alle Dörfer zu besuchen.

Corniglia ist das einzige Dorf in den Cinque Terre, das nicht direkt auf das Meer blickt: es liegt nämlich auf einem etwa 90 Meter hohen Vorgebirge. Das Panorama dort ist großartig! Um das Zentrum vom Bahnhof aus zu erreichen, können Sie den Bus nehmen oder eine Strecke von mehr als 300 Stufen zu Fuß zurücklegen: Sie haben die Wahl!

Das Dorf Manarola ist rund um den Verlauf des Baches Groppo gebaut, der jetzt überdeckt ist. Die Häuser reichen bis in die Felsen nahe des Meeres hinaus und schaffen eine wirklich suggestive Atmosphäre. Im Dorf sollten Sie sich einen Besuch der Kirche San Lorenzo nicht entgehen lassen. Denken Sie außerdem daran, dass jedes Jahr am 8. Dezember die berühmte Manarola-Krippe, die als die größte der Welt gilt, beleuchtet wird!

Vergessen Sie vor Ihrer Rückkehr nicht, einen Teil Ihrer Zeit in Riomaggiore, dem östlichsten und südlichsten Teil der Cinque Terre, zu verbringen. Im oberen Teil des Dorfes empfehlen wir Ihnen, die Kirche San Giovanni Battista und das Schloss zu besichtigen, wenn Sie bis zum Sonnenuntergang ankommen, werden Sie ein wirklich einzigartiges Schauspiel erleben!

Entdecken Sie die Cinque Terre in 3 Tagen

Dies ist unser Tipp, um die Cinque Terre in 3 Tagen zu besuchen: wir hoffen, dass er Ihnen nützlich sein wird!

SHARE
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
SELENE

SELENE

Nach ihrem Abschluss in Literatur und Kommunikations- und Medienkultur liebt sie sowohl das Schreiben als auch das Erzählen von Geschichten. Ihre erste Reise machte sie mit zweieinhalb Monaten und hat seitdem keine Pause gemacht. Jede ihrer Reisen wird natürlich von weiteren Verkostungen der lokalen Küche begleitet! Heute schreibt sie darüber und mehr in ihrem Blog "Viaggi che Mangi" und inzwischen schreibt sie auch für andere Portale.

SHARE
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

ÜBER UNS

Wir haben erstaunliche Essenstouren und Kocherlebnisse geschaffen, die Ihnen zeigen, wie und was die Einheimischen gerne essen. Typische Gerichte, die in verschiedenen Restaurants serviert werden, präsentieren Ihnen die lokale Esskultur!

FOLLOW US

LETZTE BEITRAGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.