fbpx

Essen in Palermo: 10 Leckereien, die man unbedingt probieren muss, wenn man in der Stadt ist

Ok, seien wir ehrlich: diese Liste könnte auch “Top-10-Liste Palermos bester Gerichte” heissen.

Denn Essen gehört zu den wichtigen und besten Dingen, die man in Palermo tun kann, und Touristen sind sich in der Regel sehr wohl bewusst, dass sie sich in der Hauptstadt der Frittur (köstliches und gebratenes und rund um die Uhr erfügbares Essen) und des Straßenessens befinden, und sie sind gut informiert über die Top-10-Lebensmittel in Palermo, die sie probieren müssen, um zu beweisen, dass sie wirklich hier waren.

Deshalb finden Sie in dieser Liste einige interessante Fakten, Details und Tipps, die Einheimische gerne während ihrer Palermo Street Food-Wander-Touren mit Besuchern aus dem Ausland teilen, und die Sie Ihren Freunden erzählen können, wenn Sie ihnen die Fotos Ihrer Reise zeigen: Wir sind sicher, dass Sie auf den meisten von ihnen essen werden!

Aber kehren wir zurück zu unseren Top 10 Gerichten in Palermo: hier ist meine Liste, ich hoffe, Sie werden sie genießen!

 

Arancina

Die Königin unserer Straßenküche ist in den meisten Bars und Restaurants der Stadt zu finden, aber nur wenige von ihnen kochen sie so, wie es die Regeln der Großmutter vorschreiben. Die Arancina, deren Name auf ihr Aussehen zurückzuführen ist, das sie an eine Orange [Arancia, auf Italienisch] erinnert, ist eines der vielen arabischen Vermächtnisse unserer Küche. Es handelt sich um eine Reiskugel mit Safrangeschmack, die traditionell mit Ragù-Sauce (Tomate, Hackfleisch, Erbsen, Zwiebel) und gewürztem Käse oder mit Mozzarella, Schinken und Butter gefüllt, dann mit Paniermehl bedeckt gebraten wird. Wenn Sie ein sehr gutes Arancinarezept ausprobieren möchten, probieren Sie dieses Rezept hier. Die Temperatur des Öls und die Qualität der Zutaten ist die Hauptsache, um eine perfekte Arancina zu erreichen. Heutzutage gibt es Arancine in sehr unterschiedlichen Versionen – auch vegan und vegetarisch – aber eines wird sich nie ändern: nur in Palermo ist die Arancina weiblich, im Rest von Sizilien heißt sie „Arancino“. Eine Königin ist eine Königin!

 

Panelle

Wenn man die Panelle zum ersten Mal sieht, sehen sie aus wie gebratener Käse. Ihre quadratische, dünne Form zieht Sie wie ein Magnet an, wenn Sie einen Stapel von ihnen bereit zum Braten sehen. Wenn man merkt, dass sie aus Kichererbsenmehl hergestellt sind – ein weiteres arabisches Geschenk an unser Land -, fragt man sich, wie wir sie in einem Brötchen mit Crocchè (gebratenes Kartoffelpüree, meist mit Minze gewürzt) essen können. Aber wenn man einmal eine solche Kohlenhydratbombe probiert hat, verspricht man sich, zu Hause ins Fitnessstudio zu gehen und geniesst diese Sünde in vollen Zügen mit einem Spritzer Zitrone, definitiv ohne Reue zu empfinden. Hier ist ein sehr gutes Rezept für Panelle.

 

Sfincione

Weder Pizza. Noch Focaccia. Ein in Sizilien einzigartiges Gericht, das es nur hier in Palermo gibt, ein dickes, weiches Brot, das mit Tomaten- und Zwiebelsauce bedeckt ist. Hier finden Sie eine Mischung aus Meeresfrüchten (wie die) Sardellen und Zutaten vom Land, wie die Caciocavallo-Stücke – typischer gereifter Käse der Region – gewürzt mit Oregano und umhüllt von knuspriger, gerösteter Panade. Sein Name kommt vom lateinischen „Spongia“ (Schwamm), und Sie werden mit einem einzigen Bissen verstehen, warum; seine weiche Konsistenz wird durch das dem Teig zugefügte Schmalz erreicht. Am Silvesterabend spielt der Sfincione hier die gleiche Rolle wie ein Truthahn zum Erntedankfest in Amerika; in jedem sizilianischen Haushalt gibt es einige Scheiben davon, aber natürlich nur als „leichte“ Vorspeise, ça va sans dire.

 

Pane con la milza

Ja, Google übersetzt das schon richtig: es handelt sich um Brot mit Milz. Wenn Sie ein mutiger Fleischliebhaber sind, dann ist das Ihre Haltestelle unter den Top 10 der Hardcore-Straßenlebensmittel, die unsere Märkte dominieren. Obwohl die Beschreibung nicht so attraktiv scheint (Rindermilz und Lunge in Schmalz gekocht), ist dieses Gericht für die Einheimischen immer noch die bekannteste Alternative zu Fast-Food-Hamburgern. Seine Ursprünge sind mit der großen jüdischen Gemeinde verbunden, die einst in Palermo lebte und die gewöhnlich in der Metzgerei angestellt war, für die die Reste vom Fleisch die Hauptnahrungsquelle waren. Es gibt die Varianten schietta (einfach“ in sizilianischer Sprache, ein Brötchen mit dem Fleisch und einem Spritzer Zitrone) oder maritata (verheiratet, mit einer Scheibe Ricotta-Käse und geriebenem caciovallo oben drauf) sein.

 

Anelletti al forno

Kommen wir zum berühmtesten italienischen Gericht – und, für manche, weltweit: la pasta. Eine weitere Einzigartigkeit, die Sie in der Stadt finden werden, sind die Anelletti [kleine Ringe, wörtlich], nichts anderes sind als eine ringförmige Pasta, die wir nur zur Herstellung dieser Spezialität verwenden, die jede Großmutter wegen des langen Herstellungsprozesses hasst, auch wenn sie beleidigt ist, wenn sie bei einem typischen Sonntagsessen nicht von der Familie verlangt wird. Das Originalrezept ist mit einem guten Ragù (das etwa 4 Stunden lang langsam und sorgfältig gekocht wird), Caciocavallo-Käse, hartgekochten Eiern, Parmesan und Paniermehl. Dann wird es im Ofen gebacken, um den Käse zu schmelzen und die Oberseite zu grillen [al forno bedeutet in der Tat gebacken]. Es handelt sich eigentlich um eine Art Essensrest, auf den man geräuchertes Fleisch, gebratene Auberginen, Ricotta Salata [gesalzener, gewürzter Ricotta-Käse] oder alles andere legen kann, was einem nur zusagt, Hauptsache der Bauch wird voll.

 

Nudeln mit Sardellen

Dies is ein weiterer erster Gang, der einen Pfeiler unserer Küche darstellt, perfekt kombiniert mit den Meeresfrüchten dieser Gegend, in einem schönen, geschmackvollen Gleichgewicht von süß und salzig. Diese Pasta mit Sardinen, Sardellen, Zwiebeln, wildem Fenchel, Safran, Rosinen und Pinienkernen – wahrscheinlich eines der besten Top-10-Gerichte in Palermo – wird so serviert, dass auf dem Tisch eine große Schüssel mit gerösteter Brotkrume steht, die so zum Bestreuen verwendet werden, als wäre es Parmesan.

Sind die Sardinen alle? Das sizilianische Volk, reich an Kreativität und Meister der Rhetorik, ist hier, um Ihnen zu helfen: Sagen Sie Ihren Freunden, dass Sie für sie Pasta con le sarde, con le sarde a mare [Nudeln mit Sardinen, die im Meer schwimmen] zubereitet haben: dasselbe Rezept gibt es auch ohne Fisch, somit haben Sie glückliche Sardinen und glückliche Gäste!

 

Sarde a beccafico

Die Sardinen werden nicht lange verschont bleiben, wenn Sie ein anderes wichtiges Gericht der Palermitaner kosten wollen. Dieses Gericht kann sowohl eine Vorspeise als auch ein zweiter Gang sein und besteht aus gebackenen Sardinenröllchen, die mit Paniermehl, Knoblauch, Petersilie, Rosinen, Pinienkernen und natürlich EVO-Öl gefüllt sind.

„Beccafico“ war der Name eines Vogels, den reiche sizilianische Familien in der Antike gerne jagten und gebacken aßen. Die hungrigen Sizilianer, die sich die Jagd und den Kauf dieses teuren Fleisches nicht leisten konnten, versuchten, diese Delikatesse mit Sardinen und den wenigen verfügbaren Zutaten zu reproduzieren. Dank ihrem Erfindertum haben Sie damit viel Geld gespart!

 

Cannolo

Hier kommt das Dessert, welches sich sicher in der Hall of Fame der sizilianischen Spezialitäten befindet: Seine Majestät, il Cannolo. Eine röhrenförmige, knusprige, gebratene Waffel, gefüllt mit süßem Ricotta-Käse, Schokoladenstückchen und dekoriert mit kandierter Orangenschale und gehackten Pistazien. Arabische Frauen und sizilianische Nonnen scheinen zusammengearbeitet zu haben, um Sinnlichkeit und Frömmigkeit zu verbinden und ein so süßes Wunder zu erschaffen [entdecken Sie hier seine Geschichte und seine Geheimnisse].

 

Cassata

Der typische Kuchen hier ist la cassata, eine Art Biskuitkuchen, gefüllt mit süßem Ricotta-Käse und Schokoladenstückchen, dekoriert mit Mandelteig, Zuckerglasur und kandierten Früchten. Diese bildliche Darstellung unserer multikulturellen Geschichte finden Sie sowohl in der kalten als auch in der gebackenen Version, einer superdicken Schicht aus süßer Ricotta und Schokoladenstückchen, die im Gebäck gefangen sind. Lust auf Apfelkuchen? Vielleicht, wenn Sie auf Diät sind.

 

Gelato und Granita

Nach Vorspeisen, Nudeln, Fisch und Dessert hat Ihr Bauch immer Platz für einen Bescher oder eine Tüte Gelato. Ein Triumph der Früchte, aber nicht nur: Sie können Nougat, Pistazie, zuppa inglese („englische Suppe“ wörtlich, ein Ei-Creme-Gelato mit kandierten Früchten), aber auch Cannolo und Cassata probieren [im Ernst, wir haben auch die Eiscreme-Version]. Ich weiß, es ist seltsam, aber wir essen das Eis auch in einem Brötchen, der Brioche, und es ist köstlich. Wenn Sie einfach zu satt sind, warum nehmen Sie nicht eine Granita? Eine Art Sorbet, ein Eissirup auf Wasserbasis, normalerweise mit Fruchtgeschmack. Fühlen Sie sich schläfrig nach zu viel Essen? Probieren Sie granita al caffè [Kaffee-Granita], mit Sahne oben drauf!

 

Wenn Ihnen diese Rangliste der 10 besten Lebensmittel in Palermo gefallen hat und Sie sie alle probieren möchten, sehen Sie sich unsere Lebensmitteltouren durch Palermo hier an >>

SHARE
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
PAOLA

PAOLA

Paola ist Übersetzerin, Dolmetscherin und Restaurantführerin. Geboren und aufgewachsen in Palermo, liebt sie gute Bücher, Filme, Musik und Reisen. Eine ihrer Leidenschaften ist die Geschichte des Essens, die Entwicklung der Esskultur, die Art und Weise, wie Menschen im Laufe der Zeit von dem beeinflusst werden, was sie essen, und wie das Essen zu einem Spiegel eines Ortes und seiner Bevölkerung wird.

SHARE
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin

ÜBER UNS

Wir haben erstaunliche Essenstouren und Kocherlebnisse geschaffen, die Ihnen zeigen, wie und was die Einheimischen gerne essen. Typische Gerichte, die in verschiedenen Restaurants serviert werden, präsentieren Ihnen die lokale Esskultur!

FOLLOW US

LETZTE BEITRAGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.